Warum die meisten produzierenden Unternehmen nicht mehr als ein paar Neukunden gewinnen pro Jahr

Warum Messen und Bestandskundengeschäft nicht mehr ausreichen werden…

Eine Botschaft von Fabian Nigrin

Marketing-Berater für Hersteller und produzierende Unternehmen

Lieber Besucher,

wenn es dir so geht wie vielen anderen Unternehmern aus dem produzierenden Gewerbe, dann kennst du vielleicht dieses Problem hier:

  • Die letzten Jahre war es nicht zwingend notwendig, sich um digitales Marketing und Vertrieb zu kümmern. Die Maschinen waren ausgelastet und die Auftragsbücher waren gut gefüllt. Das Unternehmen ist in dieser Zeit sogar gewachsen.
  • Du bist bereits länger selbstständig oder hast vor einigen Jahren das Unternehmen von deinem Vater übernommen und versuchst einen funktionierenden Vertrieb aufzubauen – allerdings ohne nennenswerte Erfolge.
  • Du hast ein oder mehrere Social Media Profile erstellt oder erstellen lassen und alles mögliche so nebenbei ausprobiert – aber jetzt scheint nichts so wirklich zu funktionieren wie erhofft.
  • Du siehst andere im Markt, die es trotzdem scheinbar hinbekommen, irgendwie online Kunden zu gewinnen und im Internet gut gefunden zu werden…

Keine Sorge, es geht vielen aus der Branche so.

Warum Messen und Bestandskundengeschäft nicht mehr ausreichen werden…

Viele Unternehmer und Geschäftsführer konnten bisher ihr Unternehmen so führen, dass sie mit Bestandskunden, vielleicht sogar hauptsächlich mit nur einigen wenigen Großkunden ihren notwendigen Umsatz erzielen oder sogar steigern konnten. Sie sind einmal oder mehrfach jährlich auf Messen gefahren zur Gewinnung von Neukunden und Intensivierung der Kontakte mit Bestandskunden und so lief es über Jahre oder Jahrzehnte gut bis sehr gut. Eine Facebook Seite oder ein Instagram Konto haben viele eingerichtet, ab und zu dort gepostet, wenn in ihrem Unternehmen (aus ihrer Sicht) etwas Interessantes passiert ist oder um die obligatorischen Oster- oder Weihnachtsgrüße zu schreiben. Sie müssen aber inzwischen feststellen, dass diese Vorgehensweise einfach nicht mehr so funktioniert wie bisher. Andere Wettbewerber haben bereits früher in ihre Webseite und die Auffindbarkeit im Internet investiert und scheinen nun einen riesigen Vorsprung zu haben.

Die WAHRHEIT lautet: ohne eine systematisierte Neukundengewinnung über das Internet kann kein Unternehmen mehr überleben

Auch wenn bezahlte Werbung heute deutlich teurer ist als früher und auch die Anforderungen an die Suchmaschinenoptimierung komplexer geworden sind: wenn du da jetzt nicht aktiv wirst, dann macht es dein Wettbewerber und besetzt den Markt.

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist klar: Messen sind kein Allheilmittel und es kann immer etwas passieren, dass sie nicht (mehr) stattfinden.

Und es gibt ja mit Hilfe von sozialen Medien auch und besonders im B2B Bereich die Möglichkeit, die potentiellen Kunden direkt anzuschreiben und ihnen anschließend zum Beispiel ein Musterteil oder eine Musterkarte zu schicken, um ein neues Geschäft anzubahnen.

Im Prinzip genau das gleiche wie auf einer Messe: dein Internetauftritt ist der Messestand und das Internet leitet entweder die potentiellen Kunden zu dir – oder du und deine Mitarbeiter / ein Dienstleister machen sich auf die Suche nach ihnen und stellen einen Erstkontakt her.

Das Vorgehen bleibt das gleiche und wird es auch bleiben, nur das Medium ändert sich.

Selbst wenn du ein begnadeter Verkäufer bist und durch “Klinkenputzen” oder Telefonakquise dich direkt bis zum Einkäufer oder technischen Projektleiter durch telefonieren kannst: all diese Aktivitäten hängen von deiner Zeit als Geschäftsführer ab und sie lassen sich nicht automatisieren oder an Mitarbeiter oder Dienstleister abgeben.

Das ist auch der entscheidende Faktor, warum die meisten sich früher oder später für die Neukundengewinnung über das Internet entscheiden – oder ihr Business irgendwann frustriert weiterführen oder aufgeben…

Die Lösung ist klar: nur digitales Marketing ermöglicht es dir, zu überleben und kontinuierlich wachsen zu können – auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten

Sobald du mit dem Online-Auftritt deines Unternehmens die Grundlagen erfüllst, wird es dir wesentlich leichter fallen, online Neukunden zu gewinnen – egal, ob du direkten Outreach machst oder auf bezahlte Werbung setzt!

Um jedoch erfolgreich über das Internet verkaufen zu können, muss sich in deinem Geschäft folgendes ändern:

  1. Die Webseite: sie muss zeitgemäß, professionell und seriös aussehen.
    Durch die Struktur und Inhalte der Website muss der InteressentVertrauen aufbauen und sich auch dort wiederfinden können
  2. Dein LinkedIn Profil und die Unternehmensseite auf LinkedIn: immer mehr Menschen im B2B sind in dem Netzwerk aktiv und holen sich Informationen über Mitarbeiter, Wettbewerber, Kunden – und natürlich auch Lieferanten
  3. Wir müssen einen simplen Funnel entwickeln, der es uns erlaubt, mit bezahlter Werbung jeden Monat 5 bis 7 Kunden zu gewinnen – auch wenn du noch Anfänger im Online-Marketing bist!

Ich habe in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen, dass ich Menschen wie dir dabei helfen kann, diese Dinge in kurzer Zeit zu realisieren!

Klicke auf den Link, um ein kostenloses Erstgespräch mit mir zu vereinbaren! Innerhalb dieses 60-minütigen Erstgesprächs werden wir gemeinsam herausfinden, wie wir diese Ideen auch in deinem Geschäft einsetzen können, um es dir zu ermöglichen, wöchentlich 3-5 qualifizierte Anfragen zu erhalten.