Ladezeit optimieren – Warum Geschwindigkeit einer der wichtigsten treibenden Faktoren für Umsatz und Ranking ist

Die Ladezeit einer Webseite ist seit Langem offizieller Rankingfaktor von Google. Studien zeigen, eine schnelle Page Load Time bringt einer Webseite deutlich mehr Umsatz und zufriedenere Benutzer. Google Suchergebnisse sprechen eine deutliche Sprache: am höchsten ranken die Webseiten mit  den schnellsten Antwort- und Aufbauzeiten. Viele gute Gründe also, sich der Ladezeit der eigenen Webseite zu widmen.

Antwortzeit und Ladezeit – Worin liegt der Unterschied?

Wir unterscheiden zwischen Ladezeit, Page Load Time, und Antwortzeit, First Response Time. Antwortzeit ist die Zeitspanne, die der Browser benötigt, eine erste Antwort auf seine Anfrage vom Server der Webseite zu erhalten. Page Load Time ist der gesamte Ladezeitraum von der ersten Anfrage des Google Bots bis hin zur vollständig geladenen Webseite, inklusive Bildern, Javaskript-Elementen und Drittanbieter-Content.

Was bewirken kurze Ladezeiten?

Die Ladezeit ist das erste Signal, das eine Webseite ihren Besuchern sendet. Sie ist direkter Rankingfaktor und ein entscheidender Parameter bei der Generierung von Umsatz. Nutzer sind zufriedener mit und bleiben eher auf einer Webseite, die sich schnell aufbaut. Nach drei Sekunden Wartezeit geben 57% der User bereits an, es sei wahrscheinlich, dass sie die Seite wieder verlassen würden.

Ladezeit ist ein entscheidender Google Rankingfaktor

Die Ladezeit ist seit 2010 ein offizieller Rankingfaktor im Google Suchalgorhytmus. Laut Sistrix gibt der Konzern eine Schwelle von 1,5 Sekunden Ladezeit und 200 Millisekunden Antwortzeit an.
Werte, die in der Praxis eher utopisch und schwer zu erreichen sind. So bewertet das kostenlose online Analysetool Google Pagespeed eine Webseite nicht nur nach Ladegeschwindigkeit, sondern zieht vielmehr die Summe aller erfolgten Optimierungsmaßnahmen als Referenz heran.

Wie du die Ladezeit verbessern kannst – Hosting-Pakete, Komprimierung, Reduktion & Co

  1. Antwortzeit beschleunigen
    Ladezeit-Optimierung beginnt mit der Auswahl des richtigen Servers bzw. mit einem guten Hostingpaket. Ein schneller Server sorgt für eine geringere Antwortzeit. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, eher auf ein Premium Hostingpaket zurückzugreifen oder einen eigenen Server zu mieten, um häufige Downtimes zu vermeiden. Zudem wird die Antwortzeit des Servers durch Speichern der Seite, Caching, vermindert. In der Regel bieten alle gängigen CMS Systeme Caching Plugins an.
  2. Dateien komprimieren
    Komprimierung mit Gzip fasst große Dateien zusammen, verkleinert diese und macht sie somit schneller abrufbar. Viele Hostinganbieter bieten dies zusammen mit ihren Hostingpaketen an. Mithilfe von Code Snippets lassen sich die entsprechenden Apache-Dateien auch manuell konfigurieren.
  3. Bilder komprimieren
    Ein einfacher Weg, die Ladezeit zu beeinflussen, ist das Komprimieren von Bildern. Serverseitig können mit Jpegoptim große Bildermengen auf einmal komprimiert werden. Das Google Page Speed Modul und einige CMS- Plugins können hier ebenfalls Abhilfe schaffen. Eine weite Option ist, die Bilder mit Programmen, wie Gimp, manuell auf dem eigenen Computer zu komprimieren. Bilder, welche für den Besucher auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, können mithilfe vom JQuery Plugin Lazy Load so konfiguriert werden, dass sie erst bei Scrollen geladen werden.
  4. JS und CSS reduzieren
    Die Ladezeit kann von großen CSS- und JavaScript-Elementen beeinflusst werden. Verzichte deshalb auf überflüssige Elemente. Lade JavaScript-Elemente nur auf den Seiten, auf denen sie auch wirklich gebraucht werden. CSS Sprites sind bei kleineren Bildern und Grafiken, wie Smileys, sinnvoll. In ihnen werden viele kleine Einzelbilder zu einer großen Datei zusammengefasst, was die Anzahl der Abfragen verringert.

Bereinige unnötigen Code und fasse sowohl JS, als auch CSS Elemente in möglich wenige, separate Dateien zusammen. Bei WordPress Webseiten ist das Plugin WP Minify bewährt.

Links zur Ladezeitoptimiereung

GTMetrix
Google Pagespeed
Pingdom